Pause von der Piste

Was unser Concierge empfiehlt

Skilaufen kann man in Zermatt das ganze Jahr. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Hier einige persönliche Empfehlungen. Traditionelles und Unkonventionelles, immer mit der Aussicht, etwas ganz Spezielles erleben zu können. Und manchmal auch etwas Vertrautes, weil auch das glücklich macht.


Mit 2 PS durch Zermatt

Die Pferde schnauben leise, ein Schnalzen vom Kutscher und mit einem kleinen Ruck beginnt die exklusive 30-minütige Kutschfahrt durch Zermatt. Preis: CHF 30.–/Person. Mindestpreis CHF 120.–, max. 8 Personen. Vorreservation im Zermatterhof: +41 27 966 66 00.

Einkaufsbummel

Die Geschäfte an der Zermatter Bahnhofstrasse präsentieren internationale Brands, funkelnde Geschmeide genauso wie funktionale Sportartikel, Schweizer Schokolade und typische Zermatter Souvenirs. Schliesslich freuen sich die Daheimgebliebenen ja auf ein Mitbringsel, oder?

Dorfrundgang Zermatt

Der alte Dorfteil von Zermatt beginnt gleich neben dem Grand Hotel Zermatterhof. Die Häuser, Stadel und Speicher atmen Geschichte. Eine detaillierte Beschreibung des Rundgangs (ca. 1,5 Std.) macht’s möglich, Zermatt auf eigene Faust zu entdecken.

Zermatlantis

Im Jahr 1865 bewegt die Erstbesteigung des Matterhorns die Welt. Triumph und Tragödie und der Beginn des Wandels von Zermatt vom Bergbauerndorf zum international bekannten Ferienziel. Im Matterhorn Museum Zermatlantis erfahren Sie mehr darüber.

Tontaubenschiessen

Geschossen wird mit einer echten Flinte von Fausti, allerdings umgerüstet auf Infrarot und deshalb wirklich sicher. Die wiederverwertbaren Tontauben sind mit Rezeptoren ausgestattet und werden von hochwertigen Traps abgefeuert. Spielvarianten für Anfänger und Könner.

Abheben mit der Air Zermatt

Ein Rundflug übers majestätische Matterhorn und die anderen erhabenen Gipfel der Walliser Alpen ist ein unvergessliches Erlebnis. Erst recht, wenn dabei ausserdem spektakuläre Blicke auf zerklüftete Gletscher möglich sind. Air Zermatt fliegt auch Wunschrouten.

Das Matterhorn auf Augenhöhe

Vom Gornergrat aus hat man freie Sicht auf 29 Gipfel, die mindestens 4000 Meter hoch sind  den Berg der Berge, das Matterhorn inklusive! Kurz: Der Gornergrat gehört zu den Orten, die man mindestens einmal im Leben (besser mehrmals pro Jahr!) besucht haben muss.

Gourmetticket Gornergrat

Apéro riche auf 3100 m ü. M., köstliches 3-Gang-Menü auf rund 2500 m ü. M. und auf ca. 2200 m ü. M. das delikate Dessert und Kaffee. Tipp: Für den vollen Genuss mit dem Gourmetticket starten Sie mit dem Apéro riche vor 11.00 Uhr.

Eisstockschiessen

Stockschiessen hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Curling, aber ganz eigene Regeln und vor allem eine lange Geschichte als Volkssport in Gegenden, in denen Gewässer im Winter zufrieren. Es gibt Mannschafts-, Weiten- und Zielwettbewerbe. Für alle gilt: Eisstockschiessen macht Spass! (Curling selbstverständlich auch.)